SynENergie

Synergie – Zauberwort moderner Netzwerke, Arbeitskollektive, Miteinander-Machens.

Zeit für ein wenig nerdy backgroundstory zu einem vielbenutzten und vielgeliebten Begriff.

Wusstet ihr´s?

Kommt von griechisch συνεργία synergía und bedeutet so viel wie „Zusammenarbeit“ im Sinne von „gegenseitig fördern“

Der zentrale Gedanke dahinter stammt vom antiken Philosophen Aristoteles, Schüler Platons und Tutor von Alexander dem Großen.

In einer seiner bedeutendsten überlieferten Textsammlungen, der „Metaphysik“, heißt es: „Das, was aus Bestandteilen so zusammengesetzt ist, dass es ein einheitliches Ganzes bildet – nicht nach Art eines Haufens, sondern wie eine Silbe -, das ist offenbar mehr als bloß die Summe seiner Bestandteile. Eine Silbe ist nicht die Summe ihrer Laute: ba ist nicht dasselbe wie b plus a, und Fleisch ist nicht dasselbe wie Feuer plus Erde.“

Über die Zeit wurde dieses Zitat dann gekürzt, bis es schließlich komprimiert im Satz „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ berühmt wurde.

Auf die Zusammenarbeit und Kooperation zwischen Menschen angewandt steckt da alles drin, hinter dem wir als Möbelkollektiv stehen.

Denn: Wenn die 70 Kreativen des MöKos sich in unterschiedlichsten Konstellationen und Projekten zusammendenken, zusammenschließen und zusammen schaffen, entsteht da immer mehr als bloß die aufaddierte Leistung der Einzelnen in Summe.

Es entsteht ganz radikal Neues.

Auf dieser SynENergie-Welle reiten wir in all unseren Projekten und Unternehmungen.

 

 

 

Teilen: